Das Blog von Bernd Ziesemer heißt ja: „Über ökonomische Vernunft und politische Dummheit“, vielleicht sollte der Handelsblatt-Chefredakteur es in diesen Tagen mit dem umgekehrten Claim versuchen. Denn wie das Handelsblatt seit Tagen auf vielen Sonderseiten selbst vortrefflich berichtet, brennt es lichterloh.

Und da ist es keine Lösung, nur um diesem Motto treu zu bleiben, auf die Feuerwehrleute aus der Politik einzudreschen, die den von den Brandstiftern aus der Finanzbranche verursachten Flächenbrand jetzt versuchen zu löschen.

Diese Brandstifter haben nämlich bar jeder ökonomischen Vernunft mit dem Feuer gespielt. Und wie kleine Kinder, die beim Spielen mit den Zündhölzern leider den Dachstuhl in Brand gesteckt haben und sich aus Angst vor den Eltern verdrückten anstatt sofort um Hilfe zu rufen, wartete Finanzwirtschaft mit dem Anruf bei der Feuerwehr, bis das ganze Haus in hellen Flammen steht.

Hier reiht sich eine ökonomische Dummheit an die nächste. Und die hoch bezahlten Spitzenbanker sehen alles andere als gut aus. Denn die Finanzmarktkrise ist eine Niederlage der Intelligenz bzw. der wie auch immer definierten ökonomischen Vernunft gegen den gesunden Menschenverstand. Kein kleiner Kaufmann, kein Bauer und auch keine Marktfrau würde sich so unvernünftig verhalten wie die Vorstände der Superbanken in Amerika und Europa.

Das gilt es zu analysieren und nicht die Fehler der Politik anzuprangern, die zweifelsohne überfordert ist, überfordert sein muss, das überall lodernde Feuer schnell und flächendeckend zu löschen.

In einem andernen Leitartikel forderten Sie ja bereits zur Rettung des Kapitalismus auf, leider ohne einen konkreten Bezug, wohl nicht ohne Grund. Denn der Kapitalismus kann sich in der jetzigen Situation nicht mehr selbst retten bzw. die Akteure sind nicht bereit dazu. Diesen Appell würde ich gerne einmal von Ihnen als Leitartikel lesen. Banker: Bewegt endlich eueren Arsch, steht wenigsten einmal zu dem, was ihr angerichtet habt, übernehmt Verantwortung, wenn ihr schon Prämien einstreicht, hört auf zu jammern und packt verdammt nochmal mit an. Es ist auch euer Land und euere Volkswirtschaft.

Advertisements