3,2 Mrd. und hunderte Menschenleben kostet es also, wenn menschenverachtende Hardliner auf beiden Seiten die Politik bestimmen. Mit dem Geld hätte man jede Familie im Gaza Streifen mit goldenen Löffeln und einer eigenen Eigentumswohnung ausstatten können, dazu Unis, Schulen, Kindergärten, Theater und natürlich ganz viele Schwimmbäder und bewässerte Golfplätze! – aber nein, wir reden nicht und bomben lieber alles kaputt oder beschießen die Gegenseite mit Raketen, solange, bis die ihre Bomben werfen. Damit es dann wiederaufgebaut und in ein paar Jahren erneut zerstört werden kann.
Da freut sich der Bauunternehmer und die Waffenindustrie. Es ist so unfassbar absurd. Ihr seid solche Verbrecher! Und jetzt gibt es auch noch eine Geberkonferenz mit genau den Politikern, die vorher nicht in der Lage (oder Willens waren) den Konflikt zu verhindern. Merkt ihr eigentlich noch was? Ihr habt es nicht verdient, dass man euch wählt, Kerry, Steinmeier – alle!

Das war mein Wort zum Sonntag. Halt: Wer glaubt, Gaza wäre der Gipfel der menschenverachtenden Absurdität, der irrt natürlich. Von der Ukraine fange ich erst gar nicht – auch hier wird es Geld für einen langen Wiederaufbau geben müssen, für das, was binnen kurzen wegen politischer Unvernunft (und Unfähigkeit) zerstört wurde.

Aber was sich in Syrien und im Irak und an der Grenze zur Türkei abspielt, wehrt sich gegen jede Beschreibung oder gar Erklärung. Klar, die USA können jede Mail, jeden Facebookpost und Tweet – vermutlich sogar jeden Gedanken aus einem Haufen von Milliarden Kommunikationsartefakten daraufhin untersuchen, ob das Wörtchen Bombe drin vorkommt – aber entdecken, wenn sich eine echte Armee von 30.000 Irren mit Bart versammelt, das können sie nicht.

Oder sie können es und es fällt ihnen politisch nichts dazu ein. Doch da sind sie nicht besser oder schlechter als der Rest der Nato-Staaten und oder gar die ölproduzierenden Ländern in der Region mit ihrer perfiden Doppelmoral. Dass wir im Westen dabei mit jeder Tankfüllung dieses wahnwitzige System am Leben erhalten, hat glaube ich noch keiner gemerkt.

Ich würde gerne folgenden Versuch starten: Am 1.1.2015 wechseln wir alle Regierungen in allen Ländern der Welt gegen vernünftige Menschen aus und hoffen, dass es dann besser wird.
http://www.tagesschau.de/ausland/gaza-457.html ‪#‎Palestine‬